News
aus dem Kreisschwimmverband Emsland
zurück zur Startseite
zum Archiv - News des Kreisschwimmverbandes Emsland (2018 und älter)
Freitag, 14.02.2020

Ganz im Zeichen von Ehrungen sowie einer Verbschiedung stand der Kreistag des Kreisschwimmverbandes Emsland am 12. Februar im Schulfestsaal der Grundschule Völlenerfehn.
Daneben wurden die üblichen Regularien, die bei einem Kreistag durchzuführen sind, abgehandelt.
Die Berichte der Vorstandsmitglieder wurden von der Versammlung mit einstimmiger Entlastung beantwortet. Der Kreistag 2021 findet am 24. Februar 2021 "auf dem Twist" statt,
die sommerliche Arbeitstagung ist am 26.8.2020.

Die Ehrungen wurden durch den Präsidenten des Kreisportbundes Emsland, auch gleichzeitig Präsidiumsmitglied beim Landessportbund Niedersachsen, Michael Koop,
sowie dem Vorsitzenden des Bezirksschwimmverbandes Weser-Ems, Michael Kropp, vorgenommen.
Franz Josef-Niemeyer ist seit 13 Jahren Vorsitzender des Kreisschwimmverbandes Emsland.
Zuvor war er bereits stellvertretender Vorsitzender im Kreisschwimmverband Emsland. Als Schiedsrichter
steht er außerdem an zahlreichen Wochenenden am Beckenrand. Für seine Verdienste rund um den
Schwimmsport wurde er mit der Silbernen Ehrennadel des Landesschwimmverbandes Niedersachsen
geehrt. Darüber hinaus wurde er mit der Ehrennadel in Bronze des Landessportbundes Niedersachsen
ausgezeichnet.

Friedhelm Moormann ist seit 33 Jahren Schwimmwart im Kreisschwimmverband Emsland, seit
29 Jahren im Bezirksschwimmverband Weser-Ems tätig, davon 23 Jahre als Vorsitzender
des Fachausschusses Schwimmen sowie seit 28 Jahren Fachausschussmitglied im Fachausschuss
Schwimmen des Landesschwimmverbandes Niedersachsen. Ebenso ist er als Schiedsrichter tätig,
der Haupteinsatzbereich auf Kreisebene bei Schwimmsportveranstaltungen liegt aber eher in der
technischen Durchführung der Wettkämpfe. Auch er wurde mit der Ehrennadel in Bronze des Landessport-
bundes Niedersachsen geehrt.

KSB-Präsident Michael Koop (links) und Bezirksvorsitzender des
Bezirksschwimmverbandes Weser-Ems Michael Kropp (rechts) ehren
 den Vorsitzenden des Kreisschwimmverbandes Emsland
Franz-Josef Niemeyer (2. von links) sowie Kreisschwimmwart
Friedhelm Moormann (3. von links)


 Zum Ende des abgelaufenen Jahres ist Joachim Roskoschinski in den wohlverdienten
"Schwimm-Ruhestand" getreten.

Bis zum Ende des vergangenen Jahres hatte Joachim Roskoschinski seit 2001 19 Jahre lang den Nachwuchsstützpunkt des Kreisschwimmverbandes Emsland als Trainer geleitet, nachdem der zuvor bestehende Landesstützpunkt Meppen des Landesschwimmverbandes Niedersachsen nicht aufrecht erhalten werden konnte. In diesen 19 Jahren wurde die Nachwuchsarbeit immer stärker intensiviert.

Außerdem war Jaochim Roskoschinski Schwimmtrainer beim SC Meppen Emsland von 1992 bis zur Vereinsauflösung 2009, danach war er noch 3 Jahre als Trainer beim TV Meppen tätig.

Seine fachliche Qualifikation brachte Joachim auch mehrere Jahre als Referent bei den Trainerassistenten-lehrgängen des Bezirksschwimmverbandes Weser-Ems ein und konnte so sein Wissen und seine Erfahrungen an angehende Schwimmübungsleiter weitergeben.

Beim Kreistag wurde Joachim Roskoschinski durch Franz-Josef Niemeyer sowie durch Michael Kropp mit Präsenten in den Ruhestand verabschiedet.

Seit dem 1.1.2020 ist nun Nadine Stomp vom SV Blau-Weiß Lingen für die Nachwuchsförderung zuständig und wurde beim Kreistag den Delegierten vorgestellt.

(mo)
 
Michael Kropp, Franz-Josef Niemeyer und Michael Koop
verbschieden Joachim Roskoschinski (2. von links) in den
wohlverdienten Ruhestand.
Dienstag 28.01.2020

Kreistag am 12.2.2020 in Völlenerfehn

Anreise: Vollsperrung der Bundesstraße 70 in Aschendorf

Seit dem 27. Januar 2020 ist die Bundesstraße 70 zwischen der Oldenburger Straße in Aschendorf und der Rheiderlandstraße in Papenburg Obenende wegen Brückenbauarbeiten voll gesperrt.

Für Sitzungsteilnehmer, die gewöhnlicherweise über die B70 anreisen, ist folgende Umfahrung der Vollsperrung möglich:

- Man verlasse die B70 in Aschendorf an der Ampelkreuzung Oldenburger Straße.
  Dort biege man links ab (Oldenburger Straße).

- Nach 650 m (direkt am Bahnübergang) biege man rechts ab in die Lindenstraße.

- Nach weiteren 350 m biege mach rechts ab in die Emdener Straße. Diesem Straßenverlauf
  (später heißt die Straße Friederikenstraße) folge man 3,8 km.

- Dann biege man links ab (Auffahrt zur Rheiderlandstraße).

- Nach weiteren 650 m biege man rechts ab auf die B70 in Fahrtrichtung Leer.

Alternativ könnt ihr auch über die A31 anreisen. Dann verlasst ihr die A31 an der Abfahrt Nr. 15 (Papenburg) und fahrt über die Rheiderlandstraße in Richtung Papenburg. Dort wechselt an der
Auffahrt zur B70 auf die B70 in Fahrtrichtung Leer.


Das nebenstehende Bild zum Herunterladen.



Montag, 23.12.2019




Donnerstag, 19.12.2019

Terminverlegung

Aufgrund der Kollision der Veranstaltung "Kreismeisterschaften lange Strecke 2020 / 33. Emsländisches Spatzenschwimmen" mit diversen Nikolausumzügen wird diese Veranstaltung verlegt auf
das Wochenende 12./13.12.2020.
Entgegen ursprünglicher anderer Erwägungen wird der Mehrkampf (21.11.2020) nicht verlegt.

(mo)
Dienstag, 3.12.2019

Die Einladung zum Kreistag des Kreisschwimmverbandes Emsland am 12.2.2020 um 19.30 Uhr im Schulfestsaal der Grundschule Völlenerfehn findet ihr im nachfolgenden Link.

Einladung (pdf-Format)

(mo)
Sonntag, 17.11.2019


Michael Kropp überbringt die Glückwünsche des Bezirksschwimmverbandes Weser-Ems und des Landesschwimmverbandes Niedersachsen an den SV Wasserfreunde Dalum.



Dolores Baalmann wird für Ihre um den Schwimmsport erworbenen Verdienste mit der goldenen Ehrennadel des Landesschwimmverbandes Niedersachsen ausgezeichnet.

Fotos: Friedhelm Moormann
Vereinsjubiläum des SV Wasserfreunde Dalum - Ehrung für Dolores Baalmann

Auf sein 50jähriges Bestehen konnte der SV Wasserfreunde Dalum am 17. November 2019 zurückblicken. Zahlreiche Gäste der benachbarten Vereine sowie Vertreter der Kommunalpoitik sowie der Sportverbände hatten sich zu einer Feierstunde im Heimathaus in Geeste eingefunden, wo sie vom Vorsitzenden Hubert Haver begrüßt wurden.

Die Eröffnung der Schwimmhalle in Dalum und die Gründung des SV Wasserfreunde Dalum folgten zeitlich sehr kurz hintereinander.

Dabei war die Schwimmhalle in Dalum das erste Hallenbad im Altkreis Meppen.
Im gesamten heutigen Landkreis Emsland gab es zu diesem Zeitpunkt bereits das alte Hallenbad in Lingen (heute zum Kino umgebaut), das 1965 eröffnet worden war.

Helmut Höke, Bürgermeister der Gemeinde Geeste, überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde Geeste.

Klaus Hüsing, Pressewart des Kreisschwimmverbandes Emsland, ging auf die ersten Jahre des Vereinslebens ein. Damals gab es insgesamt nur wenige Schwimmsport treibende Vereine im Emsland, überwiegend waren das damals noch VOW-Vereine (Vereine ohne Winterbad). Die Wasserfreunde waren einer von wenigen Vereinen mit Winterbad.

Der Bezirksvorsitzende des Bezirksschwimmverbandes Weser-Ems, Michael Kropp, überbrachte die Glückwünsche des Bezirksschwimmverbandes sowie des Landesschwimmverbandes Niedersachsen.

Während seiner kurzen Ansprache konnte er eine weitere besondere Ehrung vornehmen. Für ihre besonderen Verdienste für den Schwimmsport wurde Dolores Baalmann mit der GOLDENEN EHRENNADEL des Landesschwimmverbandes Niedersachsen ausgezeichnet. Neben ihrem langjährigen Engagement im Verein und im Kreisschwimmverband Emsland als Protokollführerin bei Schwimmveranstaltungen und als Schiedsrichterin gehörte Dolores Baalmann von 1998 bis 2014 dem Fachausschuss Schwimmen des Bezirksschwimmverbandes Weser-Ems als Sachbearbeiterin für Rekorde, Mannschaftswettbewerbe und Veranlagung von EnM an.

(mo)

Mittwoch, 18.10.2019

Die Norddeutschen Meisterschaften 2020 in Hannover finden nur am 9./10.5.2020 statt. Am Freitag, 8.5.2020, steht das Stadionbad aufgrund einer Wasserballveranstaltung nicht zur Verfügung.
Daher muss die Meisterschaft auf 2 Tage verkürzt werden.

(mo)
Donnerstag, 19.9.2019
  Heute gab es im Haus des Sports in Sögel eine Ehrung besonderer Art, die man nicht ganz so häufig erlebt.

Unserem Schwimmkameraden und Pressewart des Kreisschwimmverbandes Emsland Klaus Hüsing wurde

das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland


verliehen.

Die Ehrung wurde durch den Landrat des Landkreises Emsland, Herrn Reinhard Winter, vorgenommen.

Seit 1965 hat sich Klaus Hüsing in vielfältiger Weise in verschiedenen Positionen um den Schwimmsport wie auch um die allgemeine Entwicklung im Sport verdient gemacht.

Die Feierstunde fand im Beisein der Familie, politischer Prominenz sowie zahlreicher Weggefährten aus dem Schwimmsport statt.


(Foto: Friedhelm Moormann)

(mo)
Dienstag, 3.9.2019

Im Terminplan für 2020 musste der Landesentscheid DMSJ wegen einer Kollisiion mit dem Nord-Ländervergleich um eine Woche nach hinten verlegt werden.
Nach einer Abfrage bei den Vereinen meinerseits gab es keinerlei Rückmeldungen hinsichtlich der Verlegung des Kreismehrkampfes.

Somit ändern sich die Termine wie folgt:

Samstag, 21.11.2020 Kreismehrkampf
Samstag, 28.11.2020 und Sonntag, 29.11.2020 Landesentscheid DMSJ

(mo)
Mittwoch, 28.8.2019

Hier eine Verlautbarung unseres Bezirkskampfrichterobmanns Michael Speer zu einem neuen "Schwimmanzug":

Das Tragen des neuen arena Powerskin Carbon-Duo im Wettkampf ist zulässig, auch wenn es sich hier offensichtlich um einen Zweiteiler handelt.
Das Material und deren Stärke unterscheidet sich in dem Bereich, wo Top und Bottom übereinander getragen werden, nicht von den derzeitigen einteiligen Wettkampfanzügen.
Dieser zweiteilige Anzug wurde von der FINA mit Datum 01.01.2019 für Wettkämpfe zugelassen.
 

 

Um Missverständnissen vorzubeugen :

Zweiteilige Schwimmanzüge  (ein Ober- und Unterteil)  sind natürlich immer erlaubt.

In dem oben beschrieben Fall geht es um "zweiteilig" im Sinne von zwei übereinanderliegenden Teilen.


(mo)
Freitag, 9.8.2019

Heute habe ich bei den Terminen eine Kalenderfunktion eingebaut, die zusätzlich zu den Terminplänen im pdf-Format weitere Informationen zu den Veranstaltungen bietet.
Die bis jetzt feststehenden Termine bis Ende 2020 sind dort bereits eingetragen.


(mo)
Dienstag, 21.5.2019

Am vergangenen Freitag, den 17.5.2019,  ist unser Schwimmkamerad Willi Dreyer vom SC Twist für immer von uns gegangen, Viele Jahre war Willi in der Vorstandsarbeit des SC Twist aktiv. Als Schiedsrichter hat er zahlreiche Veranstaltungen des Kreisschwimmverbandes Emsland und seiner Mitgliedsvereine geleitet. Gerne hätte er noch dem traditionsreichen Birkhahnschwimmfest, das am kommenden Wochenende zum 30. Mal ausgetragen wird und das er maßgebend mitgeprägt hat, beigewohnt. Es sollte nicht mehr so sein. Der Familie Dreyer und ihren Angehörigen gilt unser Mitgefühl in dieser schwierigen Zeit. Wir werden Willi ein ehrendes Andenken bewahren.

(mo)
Dienstag, 21.5.2019

Am 18.5.2019 fand der  LSN-Verbandstag in Hildesheim statt. Neu im Fachausschuss Schwimmen ist Elisabeth Graf. Sie übernimmt den Aufgabenbereich des im Dezember 2018 verstorbenen Schwimmkameraden Andreas Tölke.

(mo)
Mittwoch, 27.3.2019

Nach dem derzeitigen Stand wird die Terminverlegung der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften keine Terminverschiebungen auf LSN-Ebene und den Untergliederungen (Bezirksschwimmverbände und Kreisschwimmverbände) nach sich ziehen. Es soll bei der bishergen Planung bleiben.

(mo)
Mittwoch, 6.3.2019

Der Deutsche Schwimmverband hat den Termin der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2019 neu festgesetzt und als neuen Termin den 14.-17.11.2019 bekanntgegeben.
Diese Terminverlegung wird wohl weitere Terminverlegungen von Meisterschaften auf LSN- und Bezirksebene zur Folge haben.Sobald die Änderungen in den Gliederungen fixiert sind, werde ich sie Euch bekanntgeben.

(mo)

Mittwoch, 20.2.2019

Heute fand im Vereinsheim des Haselünner SV der Kreistag des Kreisschwimmverbandes Emsland statt.
Nach 8 Jahren als Schatzmeisterin im Kreisschwimmverband Emsland hat heute Ingrid Roskoschinski die Kassenführung in jüngere Hände gegeben.
Von nun an wird die Kasse des Kreisschwimmverbandes durch Friedhelm Schröer vom SV Haren verwaltet, der einstimmig von den Delegierten der Vereine gewählt wurde.
Die anderen Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Für die in fast 30jährigem Engagement für den Schwimmsport erworbenen Verdienste wurde Ingrid Roskoschinski mit der silbernen Ehrennadel des Landesschwimmverbandes Niedersachsen ausgezeichnet.
Die Ehrung nahm Michael Kropp, Bezirksvorsitzender des Bezirksschwimmverbandes Weser-Ems, vor.

(mo)